Wie ein modernes Märchen kann die Geschichte von Carita Paris erzählt werden. Es ist der Aufstieg von zwei Frauen die sehr talentiert waren, es sind die Schwestern Maria und Rosy Carita. Die eigentliche Karriere hat vor etlichen Jahren in einem kleinen Friseursalon von Toulouse begonnen, der dann recht bald der beste Friseur für die Frauen der Stadt wurde. Es dauerte nicht lange dann zogen die Schwestern in ein größeres Gebäude. Durch die Herzogin von Windsor wurde wiederum noch später in derselben Straße das Gebäude -Maison de Beaute- eingeweiht, wo dann schon 50 Angestellte tätig waren. Dieser Salon carita wurde nur von den Reichen, Berühmten und internationaler Klienten besucht, aber auch von denjenigen, die die Schönheit gemocht hatten. Kosmetische Produkte wurden nun zum ersten Mal in den Räumlichkeiten entwickelt und auch selbst hergestellt. Die carita sind zur Erkenntnis gekommen, welches nicht nur die Haarschnitte der Frauen unterstreichen sollte. Sondern die Schönheitspflege ist eine Selbstverständlichkeit und sollte nun der Grundstein für das Konzept der Beauté‘ Globale sein. Seitdem bietet carita die gesamte Pflege fürs Gesicht, den Körper und die Haare und alle Produkte die auf die ganzen Bedürfnisse auf den Kunden abgestimmt sind an. Von den Schwestern wurde die Carita Haute Beauté‘ entwickelt. Es ist eine hochwirksame Produktkombination und einen ganz besondere Behandlung für das Gesicht, den Körper und die Haare, was die einzigartige Schönheit der Frau enthüllt. Jede Frau kann die sehr positive Wirkung auch zu Hause erleben. Alle Behandlungen sollte jeder einmal ausprobieren, denn es die Wirksamkeit und Wohlbefinden für alle Hauttypen.

Author xa444