Viele Menschen kennen das Gefühl: Es nähert sich der halbjährliche Termin beim Zahnarzt und schon beim Gedanken daran bekommen sie Schweißausbrüche, sie fangen an zu zittern und beginnen das Telefon und den nötigen Anruf zu vermeiden. Diese Zahnarzt Phobie hat für den Patienten sehr oft weitreichende Folgen, denn wenn man den Besuch bei einem Zahnarzt längere Zeit (und in der Tat sind es oft Jahre) hinauszögert entstehen in der Mundhöhle Krankheiten. Die bekanntesten davon sind Karies und Parodontitis. Oft bleibt in einer solchen Situation dem Zahnarzt keine andere Möglichkeit mehr als den Zahn ziehen. Wer dieser Angst begegnen wild und wirklich Hilfe bei Zahnarztangst sucht, der braucht in erster Linie einen guten Zahnarzt

Nicht immer findet man einen solchen Zahnarzt an der nächsten Ecke, doch hier lohnt sich auf jeden Fall eine Suche. Mittlerweile gibt es einige Praxen, die sich auf die Behandlung solcher Patienten spezialisiert haben. Hier läuft die Behandlung anders ab, als es der Patient vielleicht gewohnt wird. Vor der Behandlung wird erst einmal ein ausführliches Gespräch geführt. Hier fühlt sich der Patient vielleicht zum ersten Mal ernst genommen und er kann ein persönliches Vertrauensverhältnis zum Arzt aufbauen. Ein solches ist sehr wichtig, wenn Ängste überwunden werden sollen.

Wer im Internet mit der Suchanfrage Zahnarzt Phobie Patienten mehrere Ärzte findet weiß natürlich noch längst nicht, ob der Zahnarzt auch das hält was er verspricht. So sollte man sich erst einmal selber ein Bild von diesem Dentisten machen, bevor man sich bei ihm in die Behandlung begibt. Der erste Eindruck entsteht naturgemäß durch ein Telefongespräch, das man mit einer Helferin führt. Es ist durchaus legitim von der Helferin auf den Arzt zu schließen und wenn man beim ersten Telefongespräch einen unguten Eindruck hat, dann sollte man den nächsten Arzt versuchen. Auch wenn man schon einen Termin beim Arzt ausgemacht hat ist es immer noch möglich die Behandlung abzubrechen. Von dieser Möglichkeit sollte man auch Gebrauch machen, denn wenn es der Zahnarzt den Patienten nicht ernst nimmt, dann besteht die Gefahr, dass die Ängste nicht abgebaut werden.

Author Sebastian