Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, bleibt meist ein Partner mit seinem Liebeskummer zurück. Wenn man der Meinung ist, dass die Beziehung in jedem Falle noch eine zweite Chance verdient hat, sollte man hier aber nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern kämpfen. Um den ex-partner zurück zu bekommen, sollte man sich selbst erst einmal die Frage stellen, warum es zur Trennung kam.

Eine sofortige Kontaktaufnahme sollte man aber in jedem Falle vermeiden. So entfernt man den Partner mehr als das der ex zurück kommt. Gerade wenn man verzweifelt bettelt, wird der Partner meist in seinem Gefühl, dass die Trennung genau das Richtige war bestärkt. Um den ex-partner zurück zu bekommen, sollte man vielmehr Ruhe bewahren und sich eine Strategie überlegen. Gerade wenn man sich interessanter gestaltet, kann es sein, dass der Partner neugierig wird. Nach eine ganzen Zeit, kann man dann einmal versuchen Kontakt aufzunehmen um einmal ein Gespräch zu führen. Wenn auch der ex zurück möchte, ist dass natürlich eine gute Gelegenheit, die Beziehung langsam wieder aufzubauen. Natürlich sollte man sich hier auf jeden Fall die Zeit nehmen, alle Probleme vorher zu klären und diese auch zu bearbeiten.

Wenn man es schafft, den Partner davon zu überzeugen, dass man sich ändern kann und auch schon eine Änderung erfolgt ist, hat diese Beziehung eine gute Chance doch noch eine glückliche Zukunft zu haben. Da es natürlich auch immer passieren kann, dass der Expartner auf keinen Fall zurück in die Beziehung möchte, sollte man dann diese Entscheidung erst einmal akzeptieren. Es bringt dann nichts, dem Partner auf Schritt und Tritt zu folgen oder ihn mit ständigen Anrufen zu belästigen. Das einzige was man dann erreicht ist, dass der Partner noch mehr Wut aufbauen kann und auch das letzte bisschen Hoffnung kaputt gemacht wird. So kann man immer noch hoffen, dass der Expartner vielleicht noch ein wenig Zeit braucht, um zu merken, dass auch er gerne einen Neuanfang starten möchte.

Author Elle