In der Region Valencia, im Süd – Osten Spaniens, liegt die Stadt Alicante. Als kulturelle Hauptstadt der Costa Blanca hat sie einiges zu bieten. Einen der schönsten Strände, der San Juan, eine der größten mittelalterlichen Burgen und mit das pulsierenste Nachtleben in ganz Spanien. Das sind nur drei der vielen Gründe, warum Alicante zu den schönsten Städten des Landes zählt.

Durch die bewegte Geschichte der Region und die häufige Belagerung der Stadt gibt es in Alicante viele historische Monumente, die vor allem der Verteidigung dienten. Neben den Römern, siedelten hier auch die Goten. Später war die Hafenstadt dann zwischenzeitlich auch im Britischen Besitz. Um sich fortwähren gegen die Angreifer zu wehren, wurden verschiedene Burgen und Verteidigungsanlagen gebaut. Die wohl bekannteste Burg ist wohl die „Catillo de Santa Bárbara“. Sie ist eine der größten in Spanien und zieht bisweilen jede Menge Touristen an.

Doch in Alicante kann man mehr machen als nur Sightseeing. Die Stadt ist Teil der Costa Blanca, was meist für lange Sandstrände und vor allem gutes Wetter steht. Die Durchschnittstemperatur liegt hier im Sommer bei 33°C und selbst im Winter liegt sie nur bei 15°C. Mit ca. 20 Regentagen im Jahr ist es auch fast immer trocken. Zudem gibt es noch jede Menge Strände, die darauf warten, mit Handtüchern belegt zu werden. Das sind natürlich optimale Bedingungen für einen gelungenen Badeurlaub.

Nachdem man im Hotel das Salzwasser abgewaschen hat, geht man am besten erstmal einkaufen. Alicante bietet hierfür sehr gute Möglichkeiten. In der, für Lederwaren bekannte Stadt, gibt es vom kleinen Laden, über Märkten, bis zum großen Einkaufszentrum alles was das Shopping – Herz begehrt. Da feilschen dabei an der Tagesordnung ist, wäre es natürlich von Vorteil Spanisch sprechen zu können.

Wenn man dann noch Geld übrig hat, sollte man sich das Nachtleben der Stadt auf keinen Fall entgehen lassen. Ob exklusive Clubs, wie das La Mision, oder gemütliche Strandbar, hier gibt es für Jeden etwas. Im Sommer findet zudem jedes Jahr ein Festival statt, das von Anfang Juli bis Ende August geht. Im Strand – Viertel der Stadt, El Puerto, finden hier regelmäßig Events statt. Von Musik, Theater bis Tanz wird hier alles vorgeführt.

Um ihren Kunden solche Erfahrungen nicht vorzuenthalten, verbinden Unternehmen wie Kolumbus Sprachreisen eine Reise nach Alicante mit der Möglichkeit Spanisch lernen zu können. Das ist nicht nur praktisch, sondern erlaubt auch einen genaueren Einblick in die Kultur und das Alltagsleben der Einheimischen. Kolumbus Sprachreisen bietet hierhin ganzjährig Reisen zur Sprachschule in Alicante an.

Author Kolumbus Sprachreisen