Entstand aus dem Blues mit Rock’n’Roll-Elementen, hat der Prog-Rock wie man ihn auch kurz nannte, schnell eine große Anhängerschaft gefunden. Vor allem auch viele ehemalige Jazzmusiker fanden im Prog-Rock ihre Heimat und so wurde eine vollkommen neue Musikrichtung geschaffen. Viele Bands dieser Zeit die sich dem Progressive Rock verschrieben haben, sind heute noch sehr bekannt, unter ihnen sind Bands wie Genesis, King Crimson, Yes oder auch Emerson, Lake & Palmer. Zu diesen klassischen Vertretern gesellen sich auch Ausflüge anderer Bands wie zum Beispiel Deep Purple, Supertramp oder Pink Floyd und sie haben die Musik ihrer Zeit nachhaltig geprägt.
Vor allem die Bands aus Großbritannien haben einen großen Anteil an der Entwicklung, aber auch deutsche Band haben sich am Prog-Rock probiert, so ist zum Beispiel Schicke Führs Fröhling seinerzeit sehr berühmt gewesen und auch Bands wie Electra und Stern-Combo Meißen in der DDR sowie auch Eloy oder Hoelderlin in der BRD haben ihre Fans gehabt und konnten viele Deutsche mit dieser neuen Art von Musik begeistern. Zwar schafften sie nicht die Berühmtheit der britischen Bands, jedoch war zum Beispiel durch die vielen Einflüsse klassischer Musik auch immer ein gewisser Anteil ‚deutscher Einflüsse‘ mit dabei. Die Ära des Prog-Rock währte jedoch nur kurz und so verschwand diese Musikrichtung fast so schnell wie sie gekommen war und machte Platz für den New Wave oder aber auch Heavy Metal.
In dieser kurzen Zeit haben sich aber viele Bands zusammengefunden und haben unvergessliche Lieder geschrieben. Noch heute sind die Namen die mit dem Progressive Rock verbunden sind unvergessen, sie sind wahre Rocklegenden.

Author Steffen