Mobilität ist für die meisten Menschen im Alltag besonders wichtig und daher muss das Auto regelmäßig in die Wartung und Verschleißteile müssten unter Umständen ausgetauscht werden. Sehr häufig verschleißen die Bremsen oder Bremsscheiben und in regelmäßigen Abständen müssen die Stoßdämpfer erneuert werden. Darüber hinaus sollte man in einer Peugeot Werkstatt auch einen Lichttest durchführen lassen. Falsch eingestellte Scheinwerfer sind eine häufiger Mangel bei vielen Fahrzeugen und können nur vom Fachmann professionell eingestellt werden, daher ist es ratsam nach jedem Lampenwechsel, den man selbst durchgeführt hat, seine Peugeot Werkstatt aufzusuchen und einen Lichttest durchführen zu lassen. Weiterhin müssen die Flüssigkeitsstände, beispielsweise beim Kühlwasser oder dem Öl überprüft und im gegebenen Fall aufgefüllt werden. Ein regelmäßiger Ölwechsel garantiert darüber hinaus eine hohe Schmierfähigkeit im Motor und sorgt für eine Langlebigkeit der Teile. Je nach Jahreszeit sollte man sein Auto einem Rundumcheck unterziehen und beispielsweise Scheibenwischer austauschen lassen, um auch in der dunkleren und kalten Jahreszeit immer einen guten Durchblick zu haben. Ein anderes Thema sind die Reifen, die man auch bei der Peugeot Werkstatt montieren lassen und lagern lassen kann. Der Wechsel von Sommer- auf Winterreifen ist in der Regel im Oktober nötig und ein weiterer Wechsel von Winter- auf Sommerreifen im März. Bei niedrigen Temperaturen haben die Winterreifen mehr Profil und Griff auf der Straße und verbessern deutlich das Handling, besonders auf Schnee oder Eis. Wer sein Auto gerne individuell aufwerten möchte oder Zusatzbauteile an das Fahrzeugen anbauen lassen möchte, sollte in der Werkstatt nach Originalteilen fragen. Diese haben eine hohe Passgenauigkeit und werden durch einen Fachmann eingebaut. Gängiges Zubehörmaterial sind auch Fahrradträger oder Dachgepäckträger für Transportboxen, die bei längeren Urlaubsfahrten oft zum Einsatz kommen.

Author Frankenstein