Bioprodukte werden in unserem täglichen Leben immer wichtiger. Viele Verbraucher legen insbesondere beim Essen Wert auf Bioware, Ware also, die aus kontrolliert ökologischem Anbau stammt. Neben Biolebensmitteln gibt es mittlerweile jedoch auch zahlreiche Bioprodukte, die nicht zum Essen sind.

Vielseitig einsetzbar als Füllmaterial ist z.B. Dinkelspelz, welches aus der ältesten Getreidesorte Dinkel gewonnen wird. Befüllt werden können neben Kuscheltieren für Kinder auch Stillkissen, Kopfkissen oder sonstige Unterlagen. Der Vorteil des Füllmaterials liegt vor allem darin, dass es sich der Körperform des Nutzers anpasst und, da es Wärme und Feuchtigkeit vom Körper ableitet und so für ein Wohlfühlklima sorgt. Ganz besonders schön sind Stillkissen, die mit Dinkelspelz gefüllt sind. Da sie sich – anders als herkömmliche Stillkissen – gut formen lassen, sind sie nicht nur als Unterstützung beim Stillen einsetzbar; zu einem Bett geformt kann das Neugeborene ganz bequem und leicht erhöht mit im elterlichen Bett schlafen.

Auch Hirseschalen eignen sich zum Befüllen von Kissen oder Liegeunterlagen. Auch sie passen sich der Körperform an und sind sehr elastisch, mit Hirseschalen befüllte Kissen verlieren ihre Form auch nach langem Gebrauch nicht. Füllungen aus Getreideschalen sind frei von Staub und damit auch Allergikern zu empfehlen.

Getreideschalen sind nachwachsende Naturprodukte, die quasi nicht abnutzen, da sie sehr abriebarm sind. Sie verlieren ihre Komforteigenschaften nicht. Außerdem können alle mit Dinkelspelz oder Hirseschalen befüllten Gegenstände auch in der Maschine gewaschen werden. Das schont Ressourcen und auf Dauer auch den Geldbeutel.

In der Hausapotheke nicht fehlen sollte ein Kirschkernkissen. Mit Kirsckernen, die ohne chemische Zusätze gereinigt wurden, können zwar auch Kissen befüllt werden. Kurz in der Mikrowelle erwärmt und auf den Bauch des Kindes gelegt, lindern sie aber auch so manchen Bauchschmerz. Da Kirschkerne die Wärme besser halten als eine mit Wasser gefüllte Wärmflasche und darüber hinaus sehr viel leichter sind, eignen Kirschkernkissen sich auch für Neugeborene.

Author Frankenstein