Der System Center Operation Manager 2007 wurde als zweites Release im Juli 2009 veröffentlicht. Die Aufgaben dieses Tools ist die Überwachung der Performance von Servern beispielsweise in Rechenzentren. Eine Schwachstelle dieses Programms war bisher, dass es nur auf Microsoft basierende Betriebssysteme angewendet werden konnte. Mit der neuen Version von SCOM 2007 R2 ist dieser Makel behoben. Ab sofort können auch Server mit alternativen Operationssystemen wie Linux in das Monitoring einbezogen werden. Des weiteren findet sich der System Center Virtual Machine Manager 2008 in SCOM 2007 R2 integriert, wodurch die Verfügbarkeit virtueller Serveranwendungen optimal gesteigert wird.
Durch neue Überwachungsvorlagen lassen sich die Prozesse im Auge behalten. Es können die maximale Anzahl von zulässigen Anwendungen definiert werden, oder Prozesse als unnötig einstufen und beenden. Mit der erweiterten OLEDB-Vorlage setzt man einen Grenzwert für Verbindungen oder Abfragen fest.
Die verbesserte Handhabung von SCOM 2007 R2 macht sich durch die zahlreichen Assistenten bemerkbar, die sich als sehr praktisch erweisen. Mit dem Importassistenten lassen sich aus einem Katalog von Management-Packs auswählen und durch einen Automatismus herunterladen und installieren. Um die Erstellung und Pflege von Benachrichtigungen zu erleichtern, steht der erweiterte Assistent für Abonnements zur Verfügung, und sorgt für ein einfaches und zielgerichtetes Arbeiten mit Benachrichtigungen. Auch sehr hilfreich ist der One-Click-Modus. Dieser stellt sicher, dass alle Überwachungsaufgaben zur gleichen Zeit beendet werden können.
Die erweiterten Funktionalitäten in SCOM 2007 R2 ermöglichen die Aufsicht von über tausend URLs. Das sorgt für eine hohe Zuverlässigkeit, so dass .NET und webbasierten Anwendungen bestmöglich verfügbar bleiben.

Die technischen Neuerungen von SCOM 2007 R2 vereinfachen nicht nur die Arbeit der  Administratoren und der IT-Mitarbeiter, sondern verhelfen auch zu verbesserten Performance und letztlich auch  zu finanziellen Einsparungen.

Wer sich schon vorab einmal einen tieferen Eindruck von der Leistungsfähigkeit machen möchte, der besucht ein passendes Training: SCOM 2007 R2 Seminar bei der SCN GmbH.

Author FNold