Die Stadt Magdeburg blickt auf eine knapp über 1200-jährige Geschichte zurück. Mit ungefähr 230.000 Einwohnern liegt sie direkt und idyllisch gelegen an der Elbe. Magdeburg wurde nach der Wende im Jahre 1990 im Zuge der Neubildung des Bundeslandes Sachsen-Anhalt nur knapp zur Landeshauptstadt ernannt. Seither erblüht sie in fortschreitender Schönheit. Attraktivität gewinnt die Landeshauptstadt nicht nur aus den unzähligen schönen Ausflugszielen, sondern auch aus dem vielfältigem Angebot aus Sport, Kunst und Kultur. So verfügt Magdeburg auch über ein Viersparten-Theater. Hier werden Ballett, Konzertaufführungen, Schauspiel oder Musiktheater aufgeführt. Zwei große Zerstörungen mussten die Magdeburger bereits über ihr Schauspiel- und Opernhaus ergehen lassen. So war es im Jahre 1944 von Bomben im zweiten Weltkrieg getroffen worden und nach dem Ende des Krieges wieder aufgebaut. Ein zweiter Schicksalsschlag war 1990, als das Haus einem Brand zum Opfer fiel. Der Wiederaufbau erfolgte in den Jahren von 1993 bis 1997. Seither ist es für viele ein beliebtes Unterhaltungsziel.
Ein interessantes Ausflugsziel in Magdeburg bietet unter anderen auch die Johanniskirche. Sie wurde bereits im Jahre 941erstmals urkundlich erwähnt. Sie brannte bereits sogar schon fünf mal in der Zeit ihres Bestehens ab. Immer wieder wurde sie wieder aufgebaut und gilt seither als das Haus für den Überlebenswillen Magdeburgs. Links neben der Johanniskirche ist ein Denkmal zu Ehren Martin Lutters. Dieser hielt in der Johanniskirche eine protestantische Rede über die falsche und die wahre Gerechtigkeit, nach welcher nur kurze Zeit später alle anderen Pfarrkirchen in Magdeburg protestantisch wurden. Die Johanniskirche wurde im Krieg 1944 und 1945 erneut stark zerstört. Eigentlich sollte sie als Mahnmal so stehen bleiben. Nach der Wende aber setzte sich ein Kuratorium für ihren erneuten Wiederaufbau ein. Dieser wurde 1999 fertiggestellt. Beide Türme der Kirche sehen daher noch unterschiedlich aus. Man kann von einem der beiden Türme einen wunderschönen Rundumblick über Magdeburg genießen.

Author Steffen