Damals galt es noch, das die besten DJs die sind, die nur mit Plattenspielern und waschechten Schallplatten auflegen. Heute ist das was komplett anderes, denn auch die Technik der DJs wurde weiterentwickelt und ist mittlerweile sehr weit fortgeschritten. So zum Beispiel legen auch Profi-DJs mit Software und Controllern oder anderen digitalen Systemen auf, wenn sie Live-Auftritte haben. Dabei unterstützt die Software den DJ zwar immer mehr, nimmt ihm letztendlich aber nicht die komplette Arbeit ab, denn Tracks muss der DJ noch selber auswählen und ineinander mixen. Dabei greift der DJ selbst zwar mit Software und DJ Controller oder anderen Systemen aus der digitalen DJ-Welt ins geschehen ein, muss die Beats aber noch selber übereinander legen und „den richtigen Moment“ abwarten. Auch scratchen muss der DJ noch selbst, denn keine Software der Welt, die es bisher auf dem Markt gibt, kann einen echten Menschen ersetzten. Immer mehr Live-DJs setzen auf teure und professionelle DJ Software wie zum Beispiel die von Native Instruments, wenn sie auf Konzerten oder Events wie Wacken 2012 auftreten und vor einem großen Publikum ihr bestes geben.

In dem DJ Programm selber wählt der Deejay die Tracks aus, die abgespielt und gemixt werden sollen, legt diese auf die jeweiligen Decks, auf die er den Track haben möchte und fängt an, diesen in den aktuellen Mix einzumischen. Dabei kann er dank ausgeklügelter Software auf eine große Palette Effekte, Sampler und Loops zurückgreifen, die er mit seinem am Computer angeschlossenen System – meistens sind dies moderne DJ Controller – auf Knopfdruck aktiviert und deaktiviert. Via Dreh-Potis, also Drehknöpfen, kann der DJ anschließend die Parameter wie Schnelligkeit oder Lautstärke anpassen, um den Track bzw. Mix damit zu komplettieren. Obwohl eine hochentwickelte Software den DJ dabei sehr viel unterstützt und ihm auch jede menge Möglichkeiten bei Mixen bietet, nimmt die DJ Software dem DJ kein Stück arbeit ab.

Mehr Informationen über DJ Software finden Sie hier: http://www.deejayblog.de/dj-software

Author zweidotMedia