Lederschuhe – die optimale PflegeDer Sommer ist fast vorüber – der Herbst kommt. Das bedeutet Regen, Pfützen, Spritzwasser – also Feuchtigkeit. Gerade in dieser Zeit sind Ihre Lederschuhe stark beansprucht und benötigen spezielle Pflege. Für die Werterhaltung und Langlebigkeit können Sie mit einfachen Mitteln sorgen, die Schuhe bleiben somit komfortabel und optisch einwandfrei. Sie vermeiden so, dass die Feuchtigkeit einzieht, trocknet und sich das Leder verhärtet. Dies kann schlimmstenfalls zu irreparablen Schäden führen.Pflege von GlattlederschuhenSie sollten Ihre Glattlederschuhe regelmäßig reinigen und eincremen, das ist auch mit einfachen Mitteln möglich. Generell erreichen Sie mit Handarbeit die besten Ergebnisse. Zunächst wird der grobe Schmutz und Dreck wie Sand mit einer weichen Bürste entfernt, danach wird Magic-Genial mit dem mitgelieferten Scwamm hauchdünn aufgetragen und zieht ein. Das Leder wird somit imprägniert und gepflegt. Der Schuh bleibt komfortabel, weich und geschmeidig und die Elastizität und Reissfestigkeit bleiben erhalten. Früher erfolgt nun die Politur: Um dem Schuh zu neuem Glanz zu verhelfen, wurden er abschließend mit einer weichen Bürste aus Rosshaar poliert, auch Nylonstrümpfe hatte sich hier bewährt. Nicht aber bei der Lederpflege von mr-shoe-shine. Magic-Genial verleiht ihren Schuhen nachdem es eingezogen ist einen wunderbaren Glanz und dabei fettet das Mittel nicht ab. Bei regelmäßiger Pflege werden Sie so lange Freude an Ihren Lederschuhen haben.Zur Lagerung von LederschuhenLederschuhe sollten grundsätzlich gut belüftet und bei Zimmertemperatur gelagert werden. Besonders bei Nässe kann die Feuchtigkeit so verdunsten. Auf keinen Fall sollten sie gestapelt werden! Die Schuhe können hierbei leicht Kratzer davontragen. Auch der Einsatz von Schuhspannern ist angebracht, gerade bei wertvollen Schuhen die handgenäht oder nach Maß gefertigt wurden. Sie erhalten die Passform und minimieren Lederfalten die durch die Gehbewegung entstehen. Zudem sollten Schuhspanner möglichst optimal passen, das Fersenstück gut ausfüllen und mit nicht zu hoher Spannung einliegen. Besonders hochwertige Schuhspanner sind aus Zedernholz gefertigt. Selbstverständlich ist es auch wichtig vor dem Ausziehen die Schnürsenkel zu öffnen.

Author Juled