In der heutigen Zeit werden immer mehr Geschäfte auf Kreditbasis abgeschlossen.

Bei den privaten Geschäften liegt der Grund hierfür immer häufiger, dass man einfach nicht solange warten möchte bis man das Geld für die Anschaffung beieinander hat. Das neue Auto muss sofort angeschafft werden, auch wenn das eigene Konto dies eigentlich gar nicht zulässt. Oftmals liegt aber der Grund für eine Finanzierung auch darin, dass das eigene Geld angelegt (als Festgeld, Sparbrief aber auch in Form von Kapitallebensversicherungen), und somit nicht frei zur Verfügung steht .

Doch wie kommt man nun an das benötigte Geld – den Kredit heran?

Eine einfache und auch weit verbreitete Methode ist, das man zum Berater seiner Hausbank geht und diesem sein Anliegen nahebringt. Dieser wird dann zuerst einmal die Sicherheiten prüfen und dann einen entsprechend zugeschnittenen Kreditvorschlag unterbreiten.

Eine weitere Möglichkeit ist, sich im Internet über die Seiten von einschlägigen Onlinebanken Angebote einzuholen. Hierfür müssen entsprechende Formulare ausgefüllt  und anschließend online an den Anbieter abgeschickt werden. Nachdem dieser „Antrag“ und die Sicherheiten geprüft sind, erhält der Interessent wieder Nachricht vom Anbieter (in der Regel ebenfalls elektronisch, also per E-Mail) und – positiver Bescheid vorausgesetzt – der Kreditvertrag kann online abgeschlossen werden.

Nun kann es sehr zeitaufwändig sein, im Internet den günstigsten Anbieter zu finden. Hierfür gibt es Internetportale, die Kreditvergleiche online zur Verfügung stellen. Auch hier muss man ein Formular ausfüllen und man erhält gleich Angebote mehrerer Anbieter angezeigt. Aus diesen kann man sich dann den geeignetsten heraussuchen und in der Regel auch gleich online abschliessen.

Author Schreibservice