Heute wird immer weniger im eigenen Büro gearbeitet, sondern die arbeiten finden unterwegs, im Zug, im Wartesaal oder im Vorzimmer von Geschäftskunden statt. Das OBC Suisse hat diesen Trend erkannt und bietet deshalb den Unternehmern Büros auf Zeit an. Es lassen sich zwar viele Arbeiten unterwegs erledigen, doch manchmal muss es doch ein gutes Büro sein, wo der Unternehmer die Tür hinter sich schließen lassen kann und er so wenig als möglich von inneren oder äußeren Einflüssen gestört wird. Die Dienstleistungen gehen aber noch weiter, denn natürlich braucht der Unternehmer bei der Arbeit auch Unterstützung und es lohnt sich nicht, für die paar Stunden eine Bürokraft einzustellen. Wer zum Beispiel Übersetzungen benötigt, der kann sich an das hauseigene Übersetzungsbüro wenden. Das geht allemal schneller, als wenn er erst im Internet einen passenden Dienstleister suchen muss.

Im Büro auf Zeit gibt es darüber hinaus auch einen Telefonservice. Dieser ist für Unternehmer, die einen regen Kontakt zu den Geschäftskunden pflegen, sehr wichtig. Natürlich sind diese Anrufe wichtig und müssen auch entgegengenommen werden, aber genau so oft passiert es, dass Werbeanrufe den Arbeitsablauf ganz empfindlich stören. Die Aufgabe von einem guten Telefondienst besteht darin, diese Anrufe abzublocken, damit der Unternehmer in aller Ruhe arbeiten kann. Durchgelassen werden nur wichtige Anrufe. So kann der Unternehmer an einem Tag sehr viel mehr erledigen, als wenn er alleine in einem Büro sitzen würde und er sich immer mit irgendwelchen unerwünschten Anrufen herumschlagen müsste.

Ein besonderer Service ist dabei eine Videokonferenz. Diese kann zum Beispiel in Anspruch genommen wende, wenn eine wichtige Unterredung mit einem Kunden ansteht, der sehr weit entfernt wohnt und dem man eine persönliche Anreise nicht zumuten kann. Diese Konferenz ist sehr schnell eingerichtet und die Technik ist sehr gut, so dass es fast so ist, als wäre der Geschäftspartner anwesend. Eingesetzt kann diese Technik übrigens auch bei Tagungen, wenn ein wichtiger Tagungsteilnehmer einmal verhindert sein sollte und eine persönliche Anreise nicht möglich ist.

Author Patrick