Kosten durch geringe Preise der Zahnbehandlung im Ausland sparen: Immer mehr Menschen versuchen einen Zahnarztbesuch in Deutschland zu vermeiden. Diese Angst vor Zahnärzten liegt sicherlich begründet in der Furcht vor vielen unangenehmen bis sehr schmerzhaften Behandlungen. Darüber hinaus sind es jedoch auch die hohen Preisen die nicht gerade verlockend wirken und obendrein nur noch teilweise von den Krankenkassen gedeckt werden. Es gibt jedoch innerhalb der EU günstigere Alternativen. Die Preise einer Zahnbehandlung im Ausland sind oftmals wesentlich billiger. Trotzdem arbeiten viele Zahnpraxen und Zahnkliniken nach deutschen Standards. Die Preise einer Zahnbehandlung im Ausland sind vor allem deshalb günstiger, weil in einigen Ländern, wie zum Beispiel Ungarn, die Lebenserhaltungskosten insgesamt niedriger sind. Deswegen sind dort auch niedrigere Lohnkosten und Nebenkosten üblich. Das ist Hauptgrund warum die Preise einer Zahnbehandlung im Ausland oft wesentlich günstiger sind, als in Deutschland. Beispielsweise bietet eine Klinik in Budapest Füllungen sehr günstig an und liegt deutlich unter dem deutschen Preisniveau für eine solche Behandlung. Die Preise einer Zahnbehandlung im Ausland können sogar bis zu 70% billiger sein. Obendrein lässt sich eine zahnärztliche Behandlung im Ausland mit einem Urlaub verbinden. In Ungarn bieten einige Wellnesshotels zahnärztliche Behandlungen an. Man hat dort ein Konzept entdeckt, dass versucht den Patienten so weit wie möglich von dem unangenehmen Teil der Behandlung abzulenken, bzw. ihm die Angst zu nehmen. Die Zahnreise gleichzeitig als Urlaub zu nutzen ist grundsätzlich schon einmal sinnvoll, da viele Behandlungen, wie zum Beispiel der Einsatz von Zahnprothesen einen einwöchigen Aufenthalt erfordern. In Abhängigkeit von den Preisen einer Zahnbehandlung im Ausland gibt es sogar Rabatt-Angebote durch die sich erheblich Kosten bei der Unterkunft sparen lassen können, bis hin zu kostenlosen Hotelaufenthalten bei sehr teuren Behandlungen. Darüber hinaus sind deutsche Krankenkassen seit 2004 verpflichtet zumindest Teilkosten zu übernehmen, insofern die zahnärztliche Behandlung in einem EU-Land vorgenommen wurde. Deshalb raten Verbraucherzentralen dazu sich sorgfältig zu erkundigen und bares Geld zu sparen. Es verlocken zugleich die Chance auf eine bedingte Kostenerstattung durch die Krankenkasse, die Verbindung mit einem Urlaub und die niedrigeren Preise einer Zahnbehandlung im Ausland.

Author Eisenmann Walther