Im Sommer sind sie nicht wegzudenken, die Grillpartys im heimischen Garten. Schnell wird die Kohle entzündet, Salate und Saucen zubereitet und das Fleisch auf den Grill gelegt. Und schon kann er beginnen, der gemütliche Grillnachmittag. Und sei es nun im Garten, dem Balkon oder am See, beim Grillen zählt nicht nur das gemütliche Beisammensein in angenehmer Runde, sondern insbesondere auch der Geschmack des Grillgutes.

Denn grillen ist nicht gleich grillen. Neben der Fleischqualität ist auch die Fleischzubereitung für das geschmackliche Erlebnis entscheidend. Es gibt unzählige Marinaden Rezepte, dennoch greifen immer noch viele Menschen zum fertig marinierten Fleisch im Supermarkt. Dabei kann mit wenig Aufwand auch das Grillen zum absoluten Erlebnis werden.

So bietet beispielsweise die Bier-Marinade den unglaublich Geschmack für Schweinenacken und Schweinebauch. Wer sein Fleisch also lieber etwas durchzogener und fettiger mag, für den dürfte diese Marinade durchaus das Richtige sein.

Für Geflügelliebhaber bietet sich vor allem die Tomaten-Honig-Marinade an. Mit passierten Tomaten, Basilikum, Pfeffer, Honig, Knoblauch und anderen Zutaten wird das Grillen von Geflügelfleisch sicherlich zum absoluten Geschmackserlebnis.

Für den exotischen Gaumengenuss dürfte vor allem die Marinade mit Erdnussbutter interessant sein. Immerhin wird bei dieser Marinade neben Erdnussbutter auch Kokosmilch und Ingwer verwendet, was in keiner asiatischen Küche fehlen darf.

Auch gegrillter Fisch kann durchaus eine gute Marinade vertragen. Die Komposition aus Balsamiko Essig, Knoblauch, Minze, Olivenöl, Zitronenschale und Oregano dürfte auch Fisch zum absoluten Highlight des Grillnachmittags machen.

Aber auch andere Marinaden wie beispielsweise die klassische amerikanische BBQ-Marinade, oder eben die Sparerips-Marinade darf eigentlich bei keinem Grillen fehlen.

All diese Marinaden bieten den Vorteil, dass sie in wenigen Minuten zubereitet sind. Außerdem bestechen sie durch frische Zutaten und den außergewöhnlichen Geschmack. Es dürfte also für keinen ein Problem darstellen, die Marinaden selbst herzustellen und nicht auf die fertig marinierten Fleischstücke im Supermarkt zurück zu greifen. Grillen ist eben ein Lebensgefühl, welches man mit allen Sinnen genießen sollte. Und hierbei ist auch die Zubereitung entscheidend.

Author Publisher