Jedem ist wohl das Problem bekannt, dass eine Einladung ansteht von einem guten Freund, der Tag des Geburtstages immer näher rückt und keine Idee kommt, was geschenkt werden könnte. Vielleicht handelt sich bei dem Freund aber auch um einen von den Menschen, der sowieso schon alles hat und dem eigentlich gar nichts mehr geschenkt werden kann, da die Schränke mit Dekorationsstücken bereits so überladen sind. Die Frage stellt sich, welches Geschenk einen absoluten Volltreffer landen kann. Der Vorteil, welcher sich durch das Selbermachen eines Geschenkes bietet, ist dass es ganz individuell auf die Person abgestimmt werden kann, so zu sagen lässt es sich Maßschneidern. Aufgepasst werden sollte trotzdem, handelt es sich bei dem Freund, um einen Typ, der den Wert eines solchen Geschenkes überhaupt schätzt. Sonst könnte auch irgend ein Geschenk gekauft werden, denn so lässt sich wenigstens Zeit sparen. Handelt es sich aber bei dem Typ Mann oder vor allem Frau, um jemanden, der die Arbeit solcher Geschenke zu schätzen weiß, dann kann problemlos los gelegt werden. Zum Beispiel könnte etwas Nettes für die Küche gebastelt werden, wie eine Mithilfe von Serviettentechnik. Menschen, die die kulinarischen Speisen lieben, werden nur all zu gern mit einem Präsentkorb überrascht, welcher natürlich mit selbstgemachten Leckereien gefüllt ist. Ein weiterer Vorteil des Selbermachens von Geschenken findet sich darin, dass eine absolute Gestaltungsfreiheit besteht und auch ganz kreativ gearbeitet werden. Um das selbstgemachte Geschenk noch etwas abzurunden, könnte noch eine kleine Widmung darauf gemacht werden, um den Wert des Einzelstücks hervor zu heben und zu betonen, dass es sich hierbei wirklich um ein allein für ihn angefertigtes Unikat handelt.

Nicola Lavacca

nesta123@gmx.net

Author nico123