Die 1950er Jahren waren vor allem in Deutschland sehr aufregende Jahre. Es war das erste Jahrzehnt nach dem 2. Weltkrieg. Dabei waren die 1950er Jahre vor allem geprägt durch den Wiederaufbau und die Wiederbewaffnung der BRD, aber der Friedens- und Frauenbewegung dagegen. Die 1950er Jahre waren aber geprägt durch die Europäische Einigung im Rahmen der Römischen Verträge aus dem Jahr 1957, aber auch speziell in Deutschland vom „Wirtschaftswunder“ und die Anwerbung und Ankunft der ersten Gastarbeiter in Deutschland und den anderen Ländern der heutigen EU. Die 1950er Jahre waren aber auch geprägt vom Korea- und dem Indochinakrieg, dem Ungarnaufstand und dem Beginn des Dauerkrisenherds im Nahen Osten. Darüber hinaus begann in den 1950er Jahren auch die Phase der Entkolonialisierung. – Viel Stoff also wenn jemand ein Fotobuch mit den Ereignissen dieser Zeit zusammenstellen möchte. Ein 50er Jahre Fotobuch sollte dabei aber auch die Suezkrise und die Kubanische Revolution nicht vergessen, zu der es auch zahlreiche bildhafte Belege gibt. Insbesondere ist ein 50er Jahre Fotobuch für Menschen interessant, diese Zeit nur aus den Erzählungen ihrer Großeltern kennen und mit Wiederaufbau und der Wiederbewaffnung der BRD, sowie mit Korea- und dem Indochinakrieg und der Friedens- und Frauenbewegung nun im Geschichtsunterricht in der Schule konfrontiert werden. Hat dabei ein Großelternteil entsprechende Bilddokumente gesammelt, so kann sich der Schüler damit sein eigene Fotobuch schnell und unkompliziert zusammenstellen. Hingegen ist es auch möglich, dass sich der Schüler für sein Projekt Fotobuch entsprechende Bilddokumente aus den Archiven der Verlage besorgt, die damals über diese Ereignisse berichtet haben.

Author carmen