Flyer erfüllen nicht immer nur einen werbenden Zweck. Sie können auch einen warnenden Zweck erfüllen, wenn beispielsweise vor einem ankommenden Sturm gewarnt werden soll und man nicht immer sicher gehen kann, ob die Personen jedes Haushalts auch wirklich Fernsehen oder die Zeitung legen. Dann kann man die Flyer ganz einfach in jeden Briefkasten einwerfen um die Personen entsprechend zu warnen. Oft weiß man bei einer großen Sturmwarnung ja nicht immer, ob die Warnung jeden erreicht hat, deswegen empfiehlt es sich die Menschen mit solchen Flyern zu warnen. Um einmal und immer wieder einen ganz anderen Aspekt dieser Flyer anzusprechen, sollte man auch einmal erwähnen, dass es auch Flyer gibt, die von Verbrauchern angefertigt werden, um vor diversen Betrügern zu warnen, auf die man in den meisten Fällen selbst hereingefallen ist. Sie sollen den Zweck erfüllen, dass nicht noch mehr Personen auf die Maschen von verschiedenen Betrügern herein fallen und somit ihr hart verdientes Geld verlieren. Auch die Müllunternehmen nutzen Flyer und Aufkleber um darauf aufmerksam zu machen, wann beispielsweise die Altkleidersammlung ansteht oder wann alte Schuhe von den Bürgern an die Sammelstellen übergeben werden müssen. Denn auch hier kann man nur durch das Verteilen von Flyern sicher gehen, dass die Bürger die entsprechenden Informationen auch wahrnehmen. Denn wer merkt sich denn schon aus einer Zeitung, wann das nächste Mal die Altkleider abgeholt werden? Höchstwahrscheinlich keiner. Flyer werden also nicht nur zu reinen Werbezwecken genutzt, sondern erfüllen auch durchaus noch einen weiteren, informativen Aspekt, den viele Menschen noch gar nicht berücksichtigt haben. Aufkleber sind auch eine tolle Werbemöglichkeit. Aufkleber werden zwar nicht unbedingt als Hinweis genutzt. Als Warnung können sie aber dennoch dienen. Oder auch als kurzen Hinweis auf ein Produkt … jedoch ohne große Erläuterungen. Diese Werbemittel sind auch nicht unbedingt als teuer anzusehen, so dass man sich diese für „zwischendurch“ sehr gut einplanen kann.

Author Suteli