Fahrradfahren liegt komplett hochmodern und wird dauernd begehrt. War damals Velofahren ein reines Mittel zur Fortbewegung, zeigt es heutzutage außerdem das einmalige Lebensgefühl und den individuellen Ausdruck. Die Vielfalt an unterschiedlichsten Modellen an Rädern nimmt explosionsartig an. Für jedes Gelände und für jede Vorlieben gibt es das angemessene Rad. BMX hat die Bedeutung Bicycle MotoCross. Bei BMX-Rädern dreht es sich um 20″ Fahrräder mit welchen verschiedene Tricks ausgeführt werden können. Als sportliche Betätigung entwickelte diese Sache laengst vor langer Zeit in der USA. In einer etwas abgeänderten Form kam als nächstes das Bonanzarad zu uns und startete damit eine Modewelle. Das Trekkingrad ist genial für Begeisterte, die lange Wege radeln möchten. Dabei darf es auch selbst auf unwegsamen Gelände weiterlaufen. Das Profil der Bereifung ist beim Trekkingrad vergleichbar wie beim Mountainbike, sicher sind die Räder dünner und haben achtundzwanzig Zoll. Ein weiteres Merkmal ist die Kettenschaltung mit mindestens 21 Gängen. Der Hersteller Puky bietet kleinere Fahrräder für alle Altersklassen an. Daher kann bereits mit 1’em Jahr begonnen werden, mit den namentlich bekannten Laufrädern. ohne Drehantrieb muss die junge Peron sich selbst in Bewegung bringen und die Bewegung ausgleichen. Mit Spielfahrrädern ab dem 3.’ten Gebutstag und Fahrräder für Kinder ab sechs Jahren wird die junge Peron lange von Puky verbunden sein. Besonderers für Begeisterte, die sich nicht enorm betätigen möchten bzw. die sich von ihrer Gesundheit her keiner Überbelastung aussetzen dürfen gibt es das sogenannte Ebike. Hierbei geht es um ein Rad, das sogenannte einen Hilfsmotor hat. Geschäftsfahrräder sind auch im Trend. Man sieht die Fahrräder zum Beispiel bei Briefträgern, die mit dem Fahrrad die Briefe austeilen. In Betrieben, welche über ein erhebliches Gebiet verfügen, wird ein Geschäftsrad eingesetzt um damit zügiger in die verschiedenen Bereiche zu radeln. Wie bisher in Mode sind Mountainbikes. Daher dreht es sich um Fahrräder für das Gelände, mit denen der Nutzer komlett in jedem Gelände radeln möchten kann, auch in Berglandschaften. Das Mountainbike hat sehr profilreiche Reifen, vergleichbar wie z.B. beim Trekkingrad, zweifellos sind die Räder nicht so breit und groß. Bei den Fahrrädern gibt es erheblich viele Produzenten und die Produktauswahl fällt schwer. die prominentesten Häuser im Fahrradhandel sind Stevens, Diamant und Hercules. Aber auch das KTM Fahrrad eine Probefahrt wert.

Author Raschel