Linksverkehr, 5 o’clock-tea und Fish & Chips – die Engländer kommen uns in mancherlei Hinsicht reichlich seltsam vor. Schüler, die ein High School Jahr in England verbringen, bauen schnell Vorurteile ab.

Ein High School Aufenthalt England bietet deutschsprachigen Schülern die Möglichkeit, mehrere Monate lang im Land zu leben und dort eine öffentliche High School zu besuchen. Gerade im jungen Erwachsenenalter fällt es besonders leicht, sich an ein neues Umfeld anzupassen und sich in den ungewohnten Alltag zu integrieren. Durch den Schulbesuch findet man schnell zahlreiche neue Freunde und lernt nicht nur die Kultur kennen, sondern verbessert auch seine Sprachkenntnisse sehr schnell.

Wer einen High School Aufenthalt in England macht, der besucht wochentags eine öffentliche High School und lernt so den Schulalltag kennen. Neben Unterricht stehen ebenso sportliche Aktivitäten und verschiedene Workshops auf dem Programm. So bietet sich die Gelegenheit, seine neuen Mitschüler auch außerhalb der Klasse besser kennen zu lernen.

High School Aufenthalt England – Englisch lernen vor Ort

Durch den täglichen Umgang mit Einheimischen verbessert man als Austauschschüler ohne große Mühe seine Englischkenntnisse. Während des High School Aufenthaltes in England ist man in einer englischen Gastfamilie untergebracht und kann so auch nach Schulschluss seine neue erworbenen Sprachkenntnisse anwenden.

Ein High School Aufenthalt in England bringt nicht nur wertvolle Erfahrungen in Sachen Kultur und Sprache, sondern fördert auch zentrale Kompetenzen wie Selbständigkeit und interkulturelles Verständnis. Ein Schüler, der mehrere Monate in England gelebt hat und zur Schule gegangen ist, hat sicher keine unberechtigten Vorurteile mehr über die Bevölkerung, sondern sie mit ihren kleinen Macken ins Herz geschlossen.

Author Kolumbus Sprachreisen