Ein europäischer Immobilienfonds ist in vieler Hinsicht das Beste, was einem Anleger passieren kann. Denn der Immobilienfonds Europa ist sehr innovativ und bringt so ungeahnte Vorteile mit sich. Am besten ist es, wenn man in das aufstrebende Land Polen mit seinen guten und zugleich billigen Fachkräften im Baubereich investiert und so den dortigen Wirtschaftsaufschwung mitnimmt. Schließlich gelten die Immobilien nicht umsonst aktuell als eine de größten Wachstumsbrachen des Landes und sind in dieser Hinsicht auch das Aushängeschild von Polen. Wer sich hier als Investor beteiligt, der profitiert selbst spürbar von dieser positiven Dynamik. Deshalb lohnt sich eine Investition in einen Immobilienfonds in Polen eigentlich immer.

Besonders lohnt es sich allerdings in bestimmte polnische Immobilien zu investieren, die in Punkto Rendite noch einmal positiv hervorstechen. Es sind besonders die gefragten Direktinvestitionen in Handelsimmobilien, von denen der Investor stark profitieren kann. Hier sind es die Märkte im weitesten Sinne, die am meisten Profit bringen. Supermärkte, Baumärkte oder sonst spezialisierte Fachmärkte sind die besten Investitionsprojekte, die man sich in sein Fondsportfolio holen kann. Besonders beruhigend für jeden Investor ist wohl das Prinzip von Verkauf vor Ankauf, was bedeutet, dass das gesamte Investitionsprojekt mitsamt Käufer bereits weit vor dem tatsächlichen Grundstückskauf und auch vor dem Baubeginn festgelegt und geplant ist. Auch die Sicherheit, dass die Märkte alle von seriösen und europaweit bekannten Ketten wie Aldi geführt werden, kann den Investor ganz wesentlich beruhigen. Die Projektpartner bringen alle eine jahrelange Erfahrung mit und sie bekommen alle nur eine erfolgsabhängige Vergütung, was umso mehr garantiert, dass sie sich auch für ihre Investoren ins Zeug legen. Geplant ist bei solchen Immobilienfonds standardmäßig eine Kaufzeit von rund vier Jahren und man sollte mit einem Volumen von minimal rund 10000 Euro in den Fonds einsteigen. Dann kann man durch das große Wirtschaftswachstum in Polen eine Rendite von rund 11 Prozent bekommen und so einen Gesamtrückfluss von über 140 Prozent erreichen.

Author findur