Wenn man auf Reisen ist, ferne Länder und Städte besucht, ist man meist viel offener für Neues, als man es von sich im alltäglichen Leben gewohnt ist. Man fühlt sich frei und ungezwungen, man geht auf Menschen zu und lässt sich von einem einzigartigen Flair – das jeder Gegend der Welt innewohnt – bezaubern. Mit einer unvermuteten Leichtigkeit lässt man sich durch Straßen und Gassen treiben, fast wie im Traum. Und man möchte so viel mitnehmen von dem, was man mit allen Sinnen wahrnimmt – mit nach Hause!

Begibt man sich auf Schnäppchenjagd in New York, muss man sich schon ein wenig maßregeln, um nicht ganze Kaufhäuser leer zu kaufen. Doch es sollte auf das Besondere ankommen, nicht auf das Alltägliche! Nimmt man Kleidungsstücke und Accessoires aus dem Urlaub mit in die Heimat, will man damit auch Erinnerungen einfrieren und unsterblich machen.

New York ist keine Stadt, wie man sie aus Europa kennt, sondern eine Mega-Metropole. Sich hier zurechtzufinden, erfordert mindestens einen Stadtplan. Ein Shopping Guide kann demnach überaus hilfreich sein, wenn die Schnäppchenjagd in New York mit Erfolg gekrönt werden will. Die wohl berühmteste Stadt Nordamerikas lockt pro Jahr etwa 50 Millionen Besucher an. New York ist nun mal eine faszinierende Weltstadt – man denke an die Skyline, die Freiheitsstatue und den Time Square. Der natürliche Hafen ist für die Einteilung in die 5 Stadtbezirke The Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens und Staten Island verantwortlich – jeder von ihnen strahlt eine eigene Faszination aus.

Die meisten Besucher reisen unter anderem auch deshalb nach New York, um shoppen zu gehen. Doch die Fashion-Welt in New York hat mehr zu bieten als Marken-Schnäppchen in den riesigen Outlet Stores! Auf Schnäppchenjagd in New York erwarten einen auch wirklich schöne Märkte, lokales Design und bezaubernde Vintage und Second Hand Shops! Neue Kleidung wird mit Vintage-Produkten kombiniert, und viele Ausstellungen neuer, talentierter internationaler Künstler werden organisiert.

Author superfly