Zu Tarotkarten und Wahrsagen existieren zahlreiche Legenden, manche der bekanntesten erweisen sich unter akkurater Betrachtung aber als erfunden. In anschließendem Beitrag soll das Rätsel um Tarot und Tarotkarten stellenweise entzaubert werden. Es ist tatsächlich nämlich so, dass der Hauptanteil dieser gegenwärtig als okkultistisch bekannten Gepflogenheit nämlich keine außergewöhnlich magische Vergangenheit besitzt.

Wahrsagen – Was steckt tatsächlich hinter den Überlieferungen?

Tarot soll in Ägypten zustandegekommen sein, so wird es jedenfalls nicht selten erzählt. Tatsache ist, dass es nicht tadellos nachgewiesen werden kann, dass die Untertanen des Pharaos sich schon zu dieser Zeit mit Kartenlegen und Wahrsagen befasst haben. Belegt ist dagegen, dass die ersten Tarotkarten in Südeuropa im 15. Jahrhundert hergestellt wurden. Hierbei liess ein gut betuchter Adeliger sich selbst und seine Familie auf Karten abbilden.Außerdem ist der Mythos überaus populär, dass Tarotkarten den Ursprung für konventionelle Spielkarten darstellen. Das ist frei erfunden, in der Tat ist sogar es sogar andersrum. Karten, die der Unterhaltung dienten, bestanden durchaus bereits geschätzt Einhundert Jahre zuvor und entstammen ursprünglich der islamischen Welt. Von Jahr zu Jahr veränderten Kartenleger und Hellseher das Design der Tarotkarten und erschufen hierdurch die modernen Tarot-Decks von heute.

Aus der Saga des Tarot sind auch Gypsies nicht mehr wegzudenken. Man sagt, sie hätten die Kärtchen zuerst nach Europa importiert. Das ist erneut erfunden, denn schon im 14. Jahrhundert waren Unterhaltungskarten im Norden Spaniens verbreitet. Gypsies verwendeten Wahrsagekarten zu magischen Vorhaben erst lange Zeit später.

Als Tarot entstand, war es als triviales Spiel konstruiert worden. Die Verbindung zur okkulten Esoterik wurde dem Spiel erst anschließend angedichtet. Mit dem Ziel diesen Anschein zu vertiefen, wurden zahlreiche Abbildungen auf den Wahrsagekarten synthetisch auf alt getrimmt. Unter Zuhilfenahme von dieser Methode soll der Anschein verursacht werden, dass der übersinnliche Faktor des Tarot eine traditionsreiche Geschichte besitzt.

Das Resümee muss lauten, dass zwei verschiedene Typen des Tarot existieren. Einerseits das historische Spiel, welches zur Unterhaltung entworfen wurde, zum anderen das esoterische Tarot, was aber erst später in Erscheinung trat. Die Ursprünge sind demzufolge nicht allesamt so mysteriös, wie es einige Weissager gern vertreten.

Author Caine