Die erste Fußballweltmeisterschaft fand 1930 in Uruguay statt. Das Mutterland des Fußballs, England, stand den Plänen einer Weltmeisterschaft sehr skeptisch gegenüber und verweigerte diese jahrelang. In den 1920er Jahren widersetzte sich der Deutsche Fußballbund (DFB) gegen ein solches Turnier.

In den 1930er Jahren konnte dann endlich eine Einigung bezüglich der WM erzielt werden. Doch kein europäisches Land stellte sich als Austragungsort zur Verfügung. Schließlich übernahm Uruguay die Gastgeberrolle. Was jedoch dazu führte, dass nur vier europäische Länder am Turnier teilnahmen und zwar Belgien, Frankreich, Jugoslawien und Rumänien. Für die anderen Mannschaften waren die Reisekosten zum damaligen Zeitpunkt schlichtweg zu hoch.

Bei der zweiten WM im Jahre 1934 änderte sich das Bild, das man lange von einer WM pflegte. Der Wettkampf wurde in Italien ausgetragen und viele europäische Länder nahmen teil. Zum ersten Mal wurde auch eine Qualifikationsrunde abgehalten, da sich über 30 Nationen für eine Teilnahme beworben hatten. Das Turnier erfreute sich von Beginn an höchster Beliebtheit bei den Fußball Wetten.

Das vorerst letzte Turnier dieser Art fand 1938 statt, da ab Kriegsbeginn keine Austragung mehr möglich war. Diese WM endete für die deutsche Mannschaft um Trainer Sepp Herberger aber enttäuschend und endete mit einem frühen Ausscheiden.

Nach einer durch den Zweiten Weltkrieg bedingten zwölfjährigen Pause fand die Fußballweltmeisterschaft 1950 in Brasilien statt. Deutschland und Ungarn war die Teilnahme verboten worden. Dafür nahm England zum ersten Mal überhaupt an einer Weltmeisterschaft teil.

In den darauffolgenden Jahren fand das Turnier regelmäßig statt und erfreute sich einer stetig wachsender Popularität. Die Zahl der sich bewerbenden Nationen wuchs ebenso an, wie die Zahl der Zuschauer. Mittlerweile ist die WM ein mediales Großereignis und wird auf der ganzen Welt verfolgt. Besonders bei den Wetten online sind WM-Wetten sehr populär. Bisher war die brasilianische Nationalmannschaft die Erfolgreichste der WM-Geschichte. Mit insgesamt fünf Titeln führen sie die Rangliste vor Italien mit vier Titeln und Deutschland mit drei Titeln an. Erfolgreichster WM-Torschütze ist der ehemalige brasilianische Weltfußballer Ronaldo mit 15 Toren vor Miroslav Klose und Gerd Müller mit 14 Treffern.

Author B_Weber