Das Internet und zahlreiche damit eng vernetzte Nebenentwicklungen und -produkte haben ein weites Spektrum von Möglichkeiten geschaffen, technische Geräte einzusetzen. Die jeweiligen Ziele, Motivationen oder Hintergründe mögen dabei ganz verschieden sein. Der Mensch gebraucht technische Entwicklungen und Errungenschaften beispielsweise, um sich sein Leben zu erleichtern. Er lässt sich den Kaffee von einer Maschine kochen, statt das aufwändig selbst tun zu müssen. Er gebraucht Mobiltelefone, um sich die Kommunikation zu erleichtern. Eine ganz große Motivation hinter dem Boom der Technik und der Datenverarbeitung ist also die Erleichterung und die Bequemlichkeit. Doch auch davon abgesehen leisten viele Maschinen und Geräte einen unglaublich wichtigen Beitrag zum täglichen Leben, teilweise in so winzigen Details, dass sie gar nicht weiter auffallen – zumindest, solange sie funktionieren.

Zudem werden die Geräte immer kleiner und leistungsfähiger und auch gerade in den letzten Jahren immer benutzerfreundlicher. Ein ganz interessantes Produkt dieses Forscherdranges ist der Mini USB Keylogger. Dabei handelt es sich um ein sehr kleines unscheinbares Gerät, kaum größer als eine Münze, das mit zwei Anschlüssen zwischen eine USB-Tastatur und den PC sozusagen dazwischengeschaltet werden kann. Der Keylogger verfügt über einen internen Speicher. Seine Aufgabe ist es, sämtliche Eingaben, die über die Tastatur erfolgen und an den PC weitergegeben werden, zu überwachen und aufzuzeichnen. Da Speicherplatz selbst im Kleinstformat keine allzu große Herausforderung mehr darstellt, haben auch die handlichen Keylogger einen beeindruckend großen Speicher der eine Unmenge von Informationen aufnehmen kann. Um Speicherplatz zu sparen zeichnen manche Keylogger nur bestimmte Daten auf, beziehungsweise können Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden und speichern nur, was wirklich erforderlich ist. Die Einsatzmöglichkeiten der Keylogger sind vielfältig. Generell lässt es sich als ein kleines Gadget, eine technische Gerätschaft, betrachten, die wertvolle Hilfe dabei leistet, einen PC und gewisse Vorgänge darauf via Eingabegeräte zu kontrollieren. Die Auswertung der Daten erfolgt meist auf einem anderen Rechner als dem kontrollierten.

Author findur