Der Klassiker unter den Möbelstücken, die es schon seit Jahrhunderten gibt, ist wohl die Kommode. Jeder Haushalt besaß eine, außer vielleicht die wirklich armen Leute. In der Kommode wurden oft die Bettwäsche und die Tischwäsche verstaut, es gab aber auch Kommoden, in denen die Aussteuer für die Töchter aufbewahrt wurde. Diese Kommoden gingen dann bei der Heirat der Tochter auch in deren Besitz über und standen fortan in dem gemeinsamen Haushalt des verheirateten Paares. Die Aussteuer bestand häufig auch aus Bettwäsche, Tischwäsche und anderen Gegenständen, die das frisch verheiratete Paar für den eigenen Haushalt benötigten. Eine Zeit lang gerieten die klassischen Kommoden ein wenig aus der Mode, man empfand sie als altbacken und unmodern.

Seit geraumer Zeit erfreuen sich diese praktischen Möbel allerdings wieder großer Beliebtheit. Sie sind einfach praktisch, bieten viel Stauraum und eignen sicher zudem hervorragend als Platz für Dekorationen. Eine Kommode macht einen Raum gemütlich und kann sogar selbst zu einem Dekorationsgegenstand werden. Es gibt sie in allen möglichen Materialien, Formen und Designs. Eine Kommode, die auf die anderen Möbel im Raum in Material, Form und Farbe abgestimmt ist, ist ein schönes Highlight des Raumes. Da sie grundsätzlich nur halbhoch, aber meistens sehr tief ist, bietet ihre Oberfläche eine Menge Platz für Kunst- oder Dekorationsartikel. Auf Kommoden platziert man gerne Bilder, Kerzen, auch Bücher oder Blumen, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Ob nun im Wohnzimmer, im Schlafzimmer oder auch im Flur, eine Kommode passt in fast jeden Raum und trägt zu einem stilvollen Ambiente bei. Mit einer Kommode in Hochglanzoptik erhält man zudem ein sehr edles Möbelstück, welches den Raum optisch aufwertet. Mit ihren vielen Schubladen und Fächern sind Kommoden wahre Verstauungswunder, die in keinem Haushalt fehlen dürfen. Selbst in Küchen machen sie sich sehr gut zum Verstauen von Besteck, Geschirrhandtüchern, Servietten oder Ähnlichem. Sind sie dann aus der gleichen Möbelserie wie die übrigen Küchenmöbel, wirkt die Küche perfekt eingerichtet, ohne überladen zu sein.

Author findur