Wer nicht wirbt der stirbt. Diesen Satz haben schon verschiedene Politiker von sich gegeben. Welche Art der Werbung durch eine Werbeagentur im Internet angewendet werden sollte, ist im Voraus zu planen, um mehr Effektivität des Marketings zu erwirken. So wird in:

  • direktes  und
  • indirektes

Marketing unterschieden. Da diese Formen weitere Untergliederungen haben, zählt das Onlinemarketing auch zu den Faktoren des Return on Investment oder auch ROI genannt. Hierbei handelt es sich in erster Linie um eine Strategie einen breiteren Kundenstamm zu erhalten, aber auch auf indirekter Weise auf sich aufmerksam zu machen. Eine Erfolg versprechende Hilfe bietet hier eine Werbeagentur.
Durch die breite Form des Marketings, sollte auch bei der eigenen Form des Unternehmens unterschieden werden, welche Klientel angesprochen werden soll. So werden bei einem B2B Modell in den seltensten Fällen die indirekte Form mittels eines Banners eingesetzt, welcher zu den indirekten Strategien gehört. Anders verhält es sich bei den B2C Modellen, welche die privaten Haushalte als Klientel ansprechen möchten. Vergleicht man die Geschäftsmodelle B2B und B2C  kann festgestellt werden, dass beide Marketingstrategien Gemeinsamkeiten haben. Da viele Unternehmen, welche neben dem Hauptgeschäft ein Onlinegeschäft haben, sollte das Onlinemarketing in einer Mischform auftreten. So kann mittels Flyer, die offline verteilt werden beide Kundenkreise ansprechen und auf neue Produkte hinweisen, die auf der eigenen Homepage angeboten werden. Falls es sich allerdings um einen Großhandel handelt, welcher nicht in der B2C Sparte arbeitet, kann dennoch erkannt werden, dass private Haushalte über die Ware besser informiert sind und in das entsprechende Onlinegeschäft kommen. Daher ist es auch wichtig, als B2B Anbieter für den Einzelhandel einen kleinen Teil des Onlinemarketing zu übernehmen. Wenn man das Onlinemarketing genauer betrachtet, differenziert man auch hier

  • zielgruppengerichtetes   und
  • blindes Marketing

Da Newsletter als Zielgruppenorientiertes Marketing, die über Neuerungen bei Produkten oder Rabatte im betreffenden Geschäft hinweisen, wird auch hier das blinde Marketing angewendet mittels eines Werbebanners oder Postwurfsendungen, welche keine Adressdaten enthalten, um neue Kunden zu gewinnen, verwendet.

Author Manfred