SMS free über das Internet verschicken. Das klingt zwar gut, man hat auch schon mal davon gehört, aber so richtig trauen tut man dem Ganzen noch nicht. Die Frage ist ja, ob man der Sache überhaupt trauen kann? Die Antwort ist, grundsätzlich ja! Heißt also, die meisten Anbieter solcher Seiten sind vertrauenswürdig und seriös. Es werden weder Daten missbraucht, noch wird irgendein Entgelt für die Nutzung der Seite verlangt. Aber auch hier gibt es ein Schwarzes Schaf. Wer sich nicht sicher ist, weil er vielleicht eine Seite zum ersten Mal benutzt, der sollte lieber das Kleingedruckte lesen. Ist eine Falle eingebaut, dann steht sie hier. Es gibt natürlich Anbieter die nutzen die Falle aus, weil sie wissen, dass viele nicht das Kleingedruckte lesen. In der Regel sollte dies aber nicht der Fall sein. Viele Anbieter nutzen auch die Möglichkeit unter „Infos hier“ etwas über sich, als Anbieter loszuwerden. Dies wirklich natürlich Vertrauens erweckend dem Nutzer gegenüber. Wenn nun aber der Nutzer keinen Cent für diese Seite bezahlt, wie kann diese dann finanziert werden? Werbung ist das Stichwort! Man surft durch das Internet und ständig gehen zusätzliche Werbefenster auf oder das was man lesen will, wird zur Hälfte durch eine auffällige Werbung verdeckt. Für den Nutzer ist das ja natürlich im ersten Moment äußerst nervig. Der Anbieter der Werbung zahlt aber an denjenigen, auf dessen Seite die Werbung erscheinen soll. So machen das auch die Anbieter von SMS free Seiten im Internet. Für Nutzer nervig, aber man sollte auch daran denken, dass ohne dies eine Finanzierung der Seite nicht möglich wäre.

Author xa444