Viele verbringen oft eine schlaflose Nacht. Gründe hierfür können in Stress, Problemen oder beim Mond gesucht werden. Ein Nachteil der durch eine solche Nacht entsteht ist, dass man morgens oftmals dunkle Ringe unter den Augen hat die eine schlaflose Nacht andeuten.

Aber es gibt auch Personen die ständig mit Augenringen geplagt sind. Diese Menschen zechen nicht jede Nacht durch, sondern besitzen an dieser Stelle eine sehr dünne Haut, was die dunklen Blutgefäße hervorschimmern lässt und einen dunklen Ton zeichnet.

Ein Vorteil ist es, das es heutzutage Ratgeber für Augenringe gibt, die eine Menge hilfreicher Tipps enthalten. Sind die Augen beispielsweise geschwollen, kann man sich einen Löffel darauf legen. Das kühle Metall lässt die Schwellung schnell zurück gehen und sorgt für einen wachen Blick. Die gleiche Wirkung hat auch eine Augenmaske. In diesem Bereich gibt es Masken die mit einem kühlenden Gel gefüllt sind und ebenfalls auf die Augen gelegt werden. Jedoch wirken diese Methoden hauptsächlich bei müden Augen, nicht aber bei Augenringen.

Für dunkle Ringe unter den Augen können beispielsweise Anti-Aging Cremes erfolgreich eingesetzt werden. Diese Cremes trägt man zweimal täglich auf und klopft sie dabei leicht in die Haut. Sie straffen das Gewebe und lassen die Ringe somit verschwinden. Soll es schnell gehen, benutzt man einen Concealer. Dieser hilft aber nur für einige Stunden, danach taucht das Problem wieder auf. Allerdings eignet sich diese Form sehr gut für den Übergang.

Vor allem Frauen sind an Cremes und speziellen Lotionen interessiert, da diese oft die Haut auffrischen können. Kühlende Cremes sorgen für einen sofortigen Frischeffekt und lassen die Haut in einem neuen Glanz erstrahlen. Natürlich kann man die meisten Cremes kaufen und auch oft Geld sparen. Doch noch günstiger geht es, wenn man Cremes selbst herstellt. Hierzu gibt es im Internet zahlreiche Anleitungen und Tipps, die kostenlos abrufbar sind.

Author sthomacher